Doujinshi

Dōjinshi (jap. 同人誌)...
…ist eine Abkürzung des Begriffs dōjin zasshi (同人雑誌, „Zeitschrift von und für Gleichgesinnte“) und bezeichnet von nichtprofessionellen Zeichnern im Selbstverlag herausgegebene Mangas, ähnlich wie Fanzines. Dōjinshi-Zeichnungen werden auch als Fan-Art bezeichnet.
Dōjinshi werden in Japan hauptsächlich über darauf spezialisierte Ladenketten oder Second-Hand-Buchhandlungen vermarktet.

Da die Zeichner keinen redaktionellen Beschränkungen unterliegen, bieten die Dōjinshis große Ausdrucksfreiheit. Häufig werden Charaktere aus bestehenden Manga- oder Animeserien entlehnt. Ein Teil der Veröffentlichungen handelt von erotischen und sexuellen Beziehungen, darunter viele der Genre Yaoi- und Yuri (Geschichten über homosexuelle Beziehungen). Es werden auch andere Bereiche verwendet und viele Zeichner schaffen auch eigenständige Serien.

Die Anzahl der Kuroshitsuji Doujinshis ist groß und nimmt kein Ende. Diese Auflistung ist nur ein kleiner Teil und wird mit der Zeit weiter ergänzt.

Sebastian x Ciel

Alle anzeigen?

William x Grell

Alle anzeigen?

Undertaker x Grell

Alle anzeigen?

Sonstige Pairings

Alle anzeigen?

Quellen

• Eigenrecherche anhand japanischer Shops sowie diverser englischer Foren
• Wikipedia – die freie Enzyklopädie: Dōjinshi – http://de.wikipedia.org/wiki/D%C5%8Djinshi (15.06.2012)




« zurück