Trag dich ein News via RSS-Feed über 2.000 Kuroshitsuji Bilder unser Kuroshitsuji Forum Black Feather

Charles Grey

Steckbrief

Name: Charles Grey (チャールズグレイ Chāruzu Gurei)
Spitzname: Double Charles
Wesen: Mensch
Augenfarbe: Silbern
Haarfarbe: Silbern
Geschlecht: Männlich
Alter: Unbekannt (schätzungsweise: 18)
Tätigkeit: Königin Victorias Privatsekretär, Offizier und Butler
Position: Earl
Besondere Vorlieben: Essen, kämpfen
Eigenschaften: arrogant, übermütig, gerissen, fröhlich
Waffe/Kampf: Schwert
Besonderes: Er fürchtet sich vor Geistern, hat einen großen Appetit
Besondere Merkmale: Er trägt sein Schwert zu seiner Rechten, da er Linkshänder ist.
 
 

Erster Auftritt

kommt nur im Manga vor

Manga: Band 9 – Kapitel 35

Fakten

• Charles Grey basiert auf Sir Charles Grey, dem Privatsekretär des Prinzen Albert. Als Prinz Albert im Jahre 1861 starb, wurde er zu Königin Victorias Privatsekretär bis zu seinem Tod im Jahre 1870.

• Er und Charles Phipps sind Partner. Zusammen sind sie unter dem Codenamen “double Charles” bekannt.

• In Kapitel 58, in einer Rückblende von Elizabeth, sieht man in einem Fechttunier den jungen Charles Grey und Phipps. Sie müssten daher ungefähr im gleichen Alter oder etwas älter sein.

• Er scheint seine Aufgaben nicht so ernst zu nehmen wie Charles Phipps. Auf einer Mission klagt er darüber, wie “erbärmlich” es ist, dass alles was sie zu tun haben, Fragen stellen und Bericht zu erstatten ist. Allerdings scheint er seine Arbeit zu lieben, wenn es auf einen Kampf hinausläuft, welches er als “spielen” bezeichnet. Er scheint es zu lieben mit qualifizierten Gegnern zu kämpfen. Immer fröhlich grinsend im Kampf und kommentiert heiter ihre Fähigkeiten.

• Er kämpft am besten im Nahkampf. Er war in der Lage, Maylenes Pistolen in zwei Hälften mit einem einzigen Schlag an ihr vorbei zu schneiden. Er scheint auch wenig Rücksicht darauf zu nehmen, ob sein Gegner männlich oder weiblich ist (Er stampfte auf Maylenes Brust mit genügend Kraft, dass sie Blut spuckte und auf den Boden fiel).

• Trotz seines eher jugendlichen Verhaltens, dient er England mit der gleichen Klugheit, wie sein Großvater es tat.

• Er wurde vor kurzem Earl und ist somit der Herr seines Hauses in seiner Familienlinie.

• Es wird gesagt, seine Familie sei so berühmt, dass der aromatische Tee nach ihnen benannt wurde. (Earl Grey)




« zurück